Connect with us

Blaulicht

POL-DU: Neumühl: Polizei sucht wichtigen Zeugen nach Feuer im ehemaligen St. Barbara-Hospital

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Duisburg (ots) –

Die Duisburger Kriminalpolizei hat nach dem Feuer im ehemaligen St. Barbara-Hospital am vergangen Donnerstag (4. November) die ersten Zeugen vernommen (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5065246 ).

Die Befragungen ergaben, dass sich in der Nähe noch ein weiterer Zeuge aufgehalten haben soll. Er soll etwa 25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß gewesen sein. Am Donnerstag soll er dunkle Arbeitskleidung mit neongelbem Reißverschluss im Brustbereich getragen haben.

Dieser Mann ist für die Ermittler ein wichtiger Zeuge und wird daher dringend gebeten, Kontakt zur Polizei (KK 11) unter der Rufnummer 0203 2800 aufzunehmen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

Advertisement

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell