Connect with us

Blaulicht

POL-NI: Steyerberg – Nachtrag zu Pressemeldung „Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten“ vom 08.11.2021

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Nienburg (ots) –

(KEM) Am gestrigen Montag, den 08.11.2021 ereignete sich gegen 13.50 Uhr auf der L 349 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem VW Caddy und einem Linienbus mit mehreren, teils schwer verletzten Personen. Der Inhalt der ersten Pressemeldung „Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten“ vom 08.11.2021 wird als bekannt vorausgesetzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Verden während der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Beschlagnahme des PKW der 71-Jährigen angeordnet und ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben. Ein Unfallgutachter begab sich noch am Montagnachmittag zur Unfallstelle und fertigte unter anderem mit Hilfe einer Drohne Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle.

Bei den drei schwer verletzten Kindern handelt es sich um ein 12-jähriges Mädchen, welches im Bus auf dem Gang gestanden haben soll, sowie um einen 11-jährigen Jungen und ein 11-jähriges Mädchen, die im vorderen Bereich des Busses gesessen haben sollen. Nach aktuellen polizeilichen Erkenntnissen besteht für die zwei elfjährigen Kinder keine Lebensgefahr, zur Schwere der Verletzung des 12-jährigen Mädchens können noch keine abschließenden Angaben getätigt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Pressestelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104/-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell