Connect with us

Blaulicht

POL-GT: 48-Jähriger durch Spezialeinsatzkommando festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Gütersloh (ots) –

Halle (Westf.) (FK) – Am Freitagabend (05.08., 19.30 Uhr) wurde die Polizei über eine Bedrohung an der Neuen Dorfstraße in Halle (Westf.) im Ortsteil Hörste informiert.

Es stellte sich heraus, dass es am Freitagabend innerhalb eines von mehreren Familienmitgliedern bewohnten Hauses zu einer zunächst verbalen Streitigkeit unter einzelnen Familienangehörigen gekommen ist. Im Zuge der Auseinandersetzung eskalierte ein alkoholisierter 48-jähriger Mann. Er drohte unter anderem mit einer Pistole.
Unmittelbar verließen fast alle im Haus anwesenden Personen das Haus. Die Polizei war mit starken Kräften vor Ort. Eine 69-jährige Angehörige verlieb zunächst im Haus. Ersten Ermittlungen nach drohte er ihr nicht. Gegen 22.20 Uhr verließ die 69-Jährige das Haus.

Der 48-Jährige wurde gegen 23.30 Uhr durch Kräfte des Spezialeinsatzkommandos vorläufig festgenommen.

Der Bereich rund um das Haus wurde für den Einsatzzeitraum durch die Polizei abgesperrt. Eine Gefahr für Anwohner und weitere Personen bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchsuchung des Hauses und die Entnahme einer Blutprobe bei dem alkoholisierten 48-Jährigen an. Die Durchsuchung der Polizei dauern genauso wie die Ermittlungen zu den Hintergründen an.

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen