Connect with us

Blaulicht

POL-DO: Zeugen nach räuberischem Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung in Huckarde gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 1210

An der Aspeystraße in Dortmund-Huckarde ist am Montagnachmittag (8. November) ein Mann beraubt und verletzt worden. Einer der Tatverdächtigen setzte Pfefferspray ein. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen reinigte ein 46-Jähriger aus Gelsenkirchen gegen 16.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes sein Firmenfahrzeug. Aus dem Augenwinkel nahm er währenddessen Bewegungen an dem Transporter wahr und bemerkte zwei Personen im Fahrzeuginneren.
Der 46-Jährige forderte die Männer auf, das Fahrzeug zu verlassen. Zeitgleich näherte sich eine dritte Person, die ihn nach eigenen Angaben auf Russisch oder Polnisch ansprach und unvermittelt mit Pfefferspray besprühte.
Im Anschluss flüchtete das Trio in Richtung Rahmer Straße. Offenbar entwendeten sie ein Mobiltelefon.

Zeugenangaben zufolge waren die Tatverdächtigen etwa 23 bis 25 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, hatten helle kurze Haare und waren von schlanker, sportlicher Statur.

Ein Rettungswagen kümmerte sich um den Verletzten.

Advertisement

Weitere Zeugen, insbesondere eine Frau, die den Vorfall auf dem Parkplatz mit ihrem Handy gefilmt haben soll, werden gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7441 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1025
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell