Connect with us

Blaulicht

POL-NE: Dank schneller Reaktion nur leicht verletzter Junge nach Verkehrsunfall

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Neuss (ots) –

Am Montag, 15.08.22, 16:35 Uhr, wurde ein 11-jähriger Junge nur dank einer schnellen Reaktion bei einem Verkehrsunfall nur leicht verletzt.

Der Junge war mit seinem Fahrrad auf der „Alten Hauptstraße“ in Richtung „St.Peter-Straße“ unterwegs. An einer Einmündung hielt er an, um einem von rechts kommenden Kleintransporter die Vorfahrt zu gewähren. Der 18-jährige Fahrer dieses Kleintransporters sei nach links abgebogen, nachdem er sich vergewissert hatte, dass von rechts kein Fahrzeugverkehr kam. Dabei bog er sehr eng nach links ab und fuhr genau auf den Jungen auf seinem Fahrrad zu. Als dieser dies bemerkte, sprang er geistesgegenwärtig von seinem Fahrrad und konnte so verhindern, von dem Kleintransporter erfasst zu werden. Erst, als der Kleintransporter über das Fahrrad fuhr und dieses mitschleifte, bemerkte der Fahrer den Zusammenstoß und hielt unverzüglich an.
Der Junge wurde mit nur leichten Verletzungen durch einen RTW einem Krankenhaus zugeführt. Das Fahrrad wurde vollständig zerstört. An dem Kleintransporter entstand nur geringer Sachschaden.
Kl.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-20219

Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Advertisement

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen