Connect with us

Blaulicht

POL-BO: Handbremse nicht richtig angezogen: 55-Jährige wird von rollendem Auto verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bochum (ots) –

Bei dem Versuch, ihr rollendes Auto zu stoppen, ist eine 55-Jährige aus Bochum leicht verletzt worden.

Die Bochumerin hatte ihren Wagen am Montag, 8. November, gegen 12.40 Uhr auf einem Parkplatz an der Straße „Am Einkaufszentrum“ abgestellt. Beim Aussteigen bemerkte sie nach eigener Aussage, dass sie die Handbremse nicht richtig angezogen hatte. Das Auto setzte sich in Bewegung; als die Frau versuchte, den Wagen zu stoppen, rollte ihr dieser über den Fuß und prallte schließlich gegen ein geparktes Auto. Die Bochumerin stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die 55-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde.

Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell