Connect with us

Blaulicht

POL-KS: Matratze brannte in Flur von Mehrfamilienhaus am Holländischen Platz: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kassel (ots) –

In der Nacht zum heutigen Dienstag kam es gegen 22:15 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses am Holländischen Platz zum Brand einer Matratze. Erste Löschversuche von Bewohnern und das schnelle Eingreifen der Kasseler Feuerwehr verhinderten, dass sich das Feuer weiter ausbreitete und es zu einem größeren Schaden kam. Vorwiegend war der Flur verraucht worden, den die Feuerwehr anschließend mit einem Lüfter entrauchte. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die ersten Ermittlungen der Beamten des Kriminaldauerdienstes am Brandort ergaben, dass die Matratze offenbar angezündet worden war. Aufgrund der Angaben von Bewohnern gerieten zwei Männer in Verdacht, die regelmäßig in dem Flur im Bereich der Matratze nächtigen sollen und sich auch zum Zeitpunkt des Brandausbruchs dort aufhielten. Die beiden 31 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen konnten durch die Polizei noch im Bereich des Hauses ausfindig gemacht und festgenommen werden. Gegen sie wird nun wegen versuchter Brandstiftung ermittelt. Da der 31-Jährige zudem offenbar unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm auf der Polizeidienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an und werden beim für Brände zuständigen Kommissariat 11 der Kasseler Kripo geführt.

Rückfragen bitte an:

Matthias Mänz
Pressesprecher
Tel. 0561 – 910 1020

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Advertisement

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell