Connect with us

Blaulicht

POL-E: Mülheim: Osterdekoration überführt Kellereinbrecher

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

45478 MH-Speldorf: Am frühen Mittwochmorgen (3. November) hörten Anwohner verdächtige Geräusche aus dem Keller ihres Mehrfamilienhauses. Noch in der Tatortnähe konnte der vermeintliche Einbrecher festgenommen werden.

Gegen 3:00 Uhr wurden mehrere Anwohner durch verdächtige Geräusche aus den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses an der Heerstraße aus dem Schlaf gerissen. Gemeinsam gingen die Anwohner in das Untergeschoss und fanden aufgebrochene Kellerabteile und eine aufgehebelte Hauseingangstür vor. Nach dem Absetzen des Notrufs eilten mehrere Streifenwagen zum Tatort und fahndeten nach möglichen Tätern.

In unmittelbarer Tatortnähe wurden die Einsatzkräfte auf einen 43-jährigen Mülheimer mit türkischer Staatsbürgerschaft aufmerksam, da dieser mehrere Werkzeugkästen, Tüten und einen Karton trug. Nach eigenen Angaben sei der 43-Jährige auf dem Weg zu einer Baustelle, auf der er mit dem Werkzeug arbeiten wolle.

Den Inhalt eines Kartons konnte der Mülheimer jedoch nicht benennen. Die hierin aufgefundene Osterdekoration half bei der Überführung des vermeintlichen Einbrechers. Die Herkunft der sichergestellten Werkzeuge wird nun durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Der 43-Jährige muss sich einem Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls stellen./Wrk

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement