Connect with us

Blaulicht

POL-PB: Weißer Lieferwagen und Zeugen nach Fahrerflucht gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Paderborn (ots) –

(mb) Nach einem Verkehrsunfall, bei dem am Mittwoch letzter Woche (03.11.2021) auf der Ferdinandstraße ein Radfahrer (21) schwer verletzt wurde, ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen.

Laut Angaben des 21-jährigen Radfahrers, war er am Unfalltag gegen 15:40 Uhr auf der Ferdinandstraße in Richtung Riemekestraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Schulstraße fuhr ein weißer Kastenwagen vom rechten Fahrbahnrand aus an. Um nicht mit dem Transporter zusammenzustoßen, wich der Radler aus und bremste. Dabei flog er über seinen Fahrradlenker und stürzte auf die Straße. Der Kastenwagenfahrer stieg aus und sprach den verletzten Radfahrer an. Passanten kamen dem Verletzten zur Hilfe. Der mutmaßliche Unfallverursacher stieg wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Der Mann war augenscheinlich Deutscher, 175 bis 180 cm groß und um 50 Jahre alt sein. Er war schlank und hatte wenig Haare.
Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen, geschlossen Kastenwagen.
Nach dem Unfall schob der Verletzte sein beschädigtes Fahrrad nach Hause. Abends suchte er wegen der Verletzungen ein Krankenhaus auf und musste bis Sonntag stationär behandelt werden. Am Montag schaltete der 21-Jährige die Polizei ein.

Die Polizei sucht jetzt Unfallzeugen sowie Hinweise auf den Kastenwagen und bittet auch die Ersthelfer, sich beim Verkehrskommissariat zu melden. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Advertisement

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell