Connect with us

Blaulicht

POL-REK: 220905-2: 33-jährige E-Bikefahrerin nach Sturz schwer verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bergheim (ots) –

Am Freitagmittag (2. September) haben sich in Bergheim zwei E-Bikefahrerinnen (33, 60) bei einem Zusammenstoß verletzt. Rettungskräfte brachten die 33-Jährige mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Sie soll nach ersten Ermittlungen keinen Helm getragen habe. Die zweite Gestürzte konnte nach Behandlungen vor Ort entlassen werden.

Beide Radfahrerinnen sind nach ersten Erkenntnissen gegen 13.30 Uhr auf dem Radweg der Leipzigerstraße gefahren. Die 33-jährige soll dann beabsichtigt haben nach rechts in den Adam-Giesen-Ringen abzubiegen. Hierbei stieß sie mit der rechts neben ihr fahrenden 60-Jährigen zusammen. Die Frauen stürzten und zogen sich dabei die Verletzungen zu. Polizisten sperrten den Unfallort für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme ab.

Ein Fahrradhelm verhindert zwar keinen Unfall, er kann aber vor schweren Kopfverletzungen schützen oder diese zumindest abmildern. Mit dem Verkehrssicherheitspreis unter dem Motto „Helm auf – Gut drauf!“ möchte die Polizei Rhein Erft Kreis mit ihren Kooperationspartnern für das Tragen eines Helmes werben. Die Aktion läuft noch bis zum 15. Oktober 2022. Weitere Informationen finden Sie unter https://rhein-erft-kreis.polizei.nrw/artikel/verkehrssicherheitspreis-2022 (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Advertisement

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen