Connect with us

Blaulicht

POL-S: Trickbetrüger verspricht Erbschaft und erbeutet hohe Geldsumme

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Stuttgart-Stuttgart (ots) –

Ein unbekannter Trickbetrüger hat einer 67-jährigen Stuttgarterin eine hohe Erbschaftssumme versprochen und sie dazu gebracht seit über einem Jahr insgesamt über hunderttausend Euro zu überweisen.

Die Betrüger kontaktierten die 67-Jährige erstmalig im Mai 2021 über eine bekannte Social-Media-Plattform und teilten ihr mit, dass sie, nach einem angeblich tödlichen Verkehrsunfall eines Verwandten in Ghana, 5,5 Millionen Euro erben würde. Hierzu übersandten die Unbekannten ihr unter anderem gefälschte Unterlagen und brachten sie dazu, bis zum August 2022 mehrere Überweisungen unter anderem auch an ausländische Konten zu tätigen. Der Grund für diese Überweisungen sollen Gebühren sein, die im Vorfeld anfallen, damit die Erbschaft überhaupt ausgezahlt werden kann. Nachdem sie die versprochene Erbschaftssumme trotz der Überweisungen nicht erhielt, erstattete sie Anzeige.

Die Polizei gibt Präventions-Tipps zu solchen Fällen unter nachfolgendem Link: https://praevention.polizei-bw.de/prevention/scamming-betrug-mit-vorauszahlungen/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Advertisement

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen