Connect with us

Blaulicht

POL-NMS: 220912-3-pdnms Auffahrunfall in Eckernförde

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Eckernförde (ots) –

Eckernförde/Am 12.09.2022 um 12.08 Uhr ereignete sich in der Straße Reeperbahn in Eckernförde ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. An der roten Ampel in der Straße Reeperbahn Einmündung Schulweg, Fahrtrichtung Lornsenplatz, hielt vorschriftsmäßig ein schwarzer VW Golf, der mit drei Personen im Alter von 54, 58 und 69 Jahren besetzt war. Dahinter hielt ein Skoda Yeti, in dem ein 67 Jahre alter Fahrer und seine 67-jährige Beifahrerin saßen. Von hinten kam ein grauer VW Golf Plus angefahren. Der 72 Jahre alter Fahrer fuhr ungebremst auf den Yeti auf und schob dann im Weiteren den Yeti auf den VW Golf. Beide wartenden PKW wurden in den Kreuzungsbereich Reeperbahn/Schulstraße geschoben. Durch den Aufprall wurde die 67-jährige Beifahrerin im Yeti leicht verletzt und kam in die Imlandklinik. Alle anderen Beteiligten bleiben zunächst unverletzt. Während der Unfallaufnahme konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.000,–EUR.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Advertisement

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen