Connect with us

Blaulicht

POL-BN: Vorsicht! Taschendiebe! – Polizei berät vor Ort

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bonn (ots) –

Mit dem Wegfall vieler Beschränkungen in der Corona-Pandemie sind die Menschen zurück in den Innenstädten.

Aber Vorsicht! – Für Taschendiebe bieten sich im Trubel und Gedränge viele Tatgelegenheiten.

Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Bonner Polizei wurden im Jahr 2020 insgesamt 884 Taschendiebstähle angezeigt. Dies ist der niedrigste Stand seit 1997. Im laufenden Jahr steigen die Zahlen allerdings wieder, gerade auch im Stadtbezirk Bad Godesberg.

Die Präventionsspezialisten des Kriminalkommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz geben deshalb heute noch bis 14 Uhr auf dem Theaterplatz in der Bad Godesberger Innenstadt Tipps, wie Sie sich effizient gegen Taschendiebe schützen. Verteilt wurden auch wieder die bekannten „Alarm-Glöckchen“. Die Glöckchen sind mit einer Befestigungsvorrichtung für Taschen und Handys versehenen.

Sollte ein Langfinger versuchen, einen Reißverschluss zu öffnen oder ein Mobiltelefon aus der Tasche zu ziehen, werden die Eigentümer durch das Klingeln der Glöckchen rechtzeitig gewarnt.

Advertisement

„Die Täter gehen oft arbeitsteilig vor und entkommen im Gedränge unerkannt, noch bevor der Diebstahl bemerkt wird. Sie arbeiten meist professionell und brauchen oft nur wenige Sekunden um Geldbörsen, Mobiltelefone und andere Wertgegenstände aus Taschen und Bekleidung zu stehlen“, warnt Kriminalhauptkommissar Gerald Ohletz, Leiter der Kriminalkommissariats für Kriminalprävention.

– Rechnen Sie vor allem in Menschenmengen damit, dass Diebe Sie
ablenken wollen, um Sie zu bestehlen. Seien Sie misstrauisch,
wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden – mit welchem
Anliegen auch immer.

– Tragen Sie Wertsachen und Dokumente nicht in der Handtasche bei
sich, sondern verteilen Sie sie in verschlossenen Innentaschen
Ihrer Oberbekleidung. Empfehlenswert sind auch Brustbeutel,
Gürtelinnentaschen oder Geldgürtel.

– Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche stets verschlossen
unter den Arm geklemmt und mit dem Verschluss zum Körper. In
Geschäften, Fußgängerzonen oder ähnlich belebten Bereichen
sollten Sie auch Rucksäcke immer verschlossen unter dem Arm
tragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Advertisement

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell