Connect with us

Blaulicht

POL-BI: Uneinsichtiger Roller-Fahrer verletzt Politesse

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Mitte – Weil ein Bielefelder am Montag, 08.11.2021, mit der Ahndung eines Verkehrsverstoßes unzufrieden war, beleidigte und trat er eine Mitarbeiterin des Verkehrsüberwachungsdienstes der Stadt Bielefeld. Ein Polizeibeamter und ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes stoppten den Roller-Fahrer wenig später.

Gegen 10:50 Uhr erkannte die Politesse ein geparktes Kleinkraftrad auf dem Gehweg an der Rohrteichstraße. Dazu stellte sie eine schriftliche Verwarnung aus und hinterließ diese an dem Roller, der in Nähe der Gerichtstraße stand.

Als der 46-jährige Bielefelder zu seinem Roller zurückkehrte, zerknüllte er die Zahlungsaufforderung und beleidigte die Ordnungsamt Mitarbeiterin mehrfach. Er ging auf sie zu, deutete eine Ohrfeige an und trat ihr unvermittelt in den Bauch. Anschließend setzte er sich auf seinen Roller und fuhr davon.

Nach dem Vorfall kontrollierte ein alarmiertes Team der Stadtwache den 46-Jährigen auf dem Niederwall. Er zeigte sich wenig einsichtig. Neben dem ursprünglichen Verkehrsdelikt wird er sich zu der Körperverletzung und den Beleidigungen verantworten müssen. Die städtische Mitarbeiterin wurde leicht verletzt und benötigte vor Ort keine medizinische Versorgung.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement
Advertisement

Schlagwörter

Advertisement