Connect with us

Blaulicht

POL-HAM: Weiblicher Hotelgast landet nach Randale im Gewahrsam

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Hamm-Mitte (ots) –

Eine 51-jährige Frau wurde bei einem Polizeieinsatz am Montag, 9. November, 22 Uhr, vor einem Hotel in der Innenstadt in Gewahrsam genommen – zuvor löste sie bereits einen weiteren Polizeieinsatz aus.

Die 51-jährige Frau sollte das Hotel verlassen, nachdem sie wiederholt Hotelpersonal und Gäste beleidigt und bespuckt hatte. Auch ein Polizeieinsatz, bei dem eine Strafanzeige gegen die augenscheinlich stark alkoholisierte Frau gefertigt wurde, reichte leider nicht aus um die Situation zu beenden.

Kurze Zeit später wurde die Polizei erneut zu dem Hotel gerufen. Auch ein letztmaliger Versuch, verbal auf den renitenten Hotelgast einzuwirken, scheiterte und bei der anschließenden Ingewahrsamnahme beleidigte sie nun auch die eingesetzten Polizisten.

Zum Schluss blieb eine Spuckattacke der 51-jährigen nicht im Halse, aber glücklicherweise im Versuchsstadium stecken – sie verfehlte die Einsatzkräfte und wurde fixiert in das Gewahrsam transportiert.(mg)

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell