Connect with us

Blaulicht

POL-FR: Havarierte Lkw blockieren die Fahrbahn

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Freiburg (ots) –

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt;]

Am 30.11.21, gegen 18:45 Uhr kam zunächst ein polnischer Sattelzug im Bereich der Auffahrt von der B31 zur B317 auf der schneeglatten Fahrbahn leicht nach rechts von der Fahrbahn ab.
Ein nachfolgender deutscher Lkw-Fahrer wollte an dem havarierten Fahrzeug vorbeifahren wobei er sich selber festfuhr. Beim Versuch sich aus der misslichen Lage zu befreien, driftete er ebenfalls nach rechts und kollidierte dann seitlich mit dem anderen Lkw. Da beide Fahrgespanne selbstständig nicht mehr weiterfahren konnten wurde eine Spezialfirma für die Bergemaßnahmen angefordert. Dem Abschleppunternehmen gelang nach aufwendiger Bergearbeit die beiden Lkw auf einen nahegelegenen Parkplatz zu verbringen. Für die Dauer der Bergemaßnahmen ergaben sich erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Polizeibeamten untersagten den beteiligten Lkw-Fahrern die Weiterfahrt, bis zur vollständigen Schneeräumung der Fahrbahn.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

Advertisement

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen