Connect with us

Blaulicht

POL-NE: Unbekannter Radfahrer nach Verkehrsunfall am Berghäusschensweg gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Neuss (ots) –

Am Montag (08.11.), gegen 15.30 Uhr, rückten Polizei und Rettungskräfte zu einem Auffahrunfall am Berghäuschensweg, nahe der Überführung der Bundesstraße 1, aus.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zwei beschädigte Autos und deren vormalige Insassen. Die Frau aus dem ersten Auto gab an, ein Radfahrer habe sich plötzlich auf die Fahrbahn begeben, ohne auf den Verkehr zu achten. Weil sie deshalb abrupt bremsen musste, gelang es einem nachfolgenden Pkw-Fahrer nicht rechtzeitig zum Stehen zu kommen, so dass er auf den vorausfahrenden Wagen auffuhr. Der Radfahrer habe seinen Weg anschließend fortgesetzt, ohne sich über die Folgen seines Fahrmanövers zu kümmern.

Der Unfallflüchtige wird von den anderen Beteiligten und Zeugen wie folgt beschrieben:
Der Mann war demnach etwa 25 bis 30 Jahre alt, geschätzte 170 bis 180 Zentimeter groß, schlank und trug offenbar Kopfhörer.

Die 43-jährige Autofahrerin, die durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Radler vermied, erlitt durch den folgenden Auffahrunfall leichte Verletzungen.

Die weiteren Ermittlungen, unter anderem zum Verdacht der Unfallflucht, führt nun das Verkehrskommissariat der Polizei im Rhein-Kreis Neuss. Zeugen, die ergänzende Hinweise zu dem gesuchten Radfahrer oder zu seiner Identität geben können, werden gebeten unter der Telefonnummer 02131 300-0 Kontakt aufzunehmen.

Advertisement

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell