Connect with us

Blaulicht

POL-Pforzheim: (PF) Pforzheim – Mann beleidigt nach Verkehrsvorgang Zeugen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Pforzheim (ots) –

Am Montagnachmittag ist es in der Nordstadt nach einem vermeintlichen Verkehrsunfall zu Beleidigungen und einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte gekommen.

Nach derzeitigem Stand fuhr gegen 16:05 Uhr ein 60-jähriger Renault-Fahrer vom Fahrbahnrand der Güterstraße an und streifte hierbei einen 49-jährigen Fußgänger am Bein. Im weiteren Verlauf kam es durch den 60-Jährigen, der sich wohl von anwesenden Zeugen bedroht fühlte, zu Beleidigungen gegenüber diesen.
Beim Überprüfen der Verkehrstüchtigkeit des Autofahrers schlug er im Auto sitzend die geöffnete Autotür gegen eine Polizeibeamtin und versuchte mit dem Fahrzeug wegzufahren. Den Polizeibeamten gelang es, dies zu unterbinden und den Mann aus dem Renault zu holen. Hierbei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.
Aufgrund der Verhaltensweise des Autofahrers erfolgte die Ingewahrsamnahme. Im weiteren Verlauf wurde er nach einer Untersuchung durch einen Arzt wegen einer psychischen Beeinträchtigung in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Sowohl zuvor auf der Polizeidienststelle als auch während der Fahrt beleidigte der Mann die Einsatzkräfte. Während des Transports bespuckte er einen Polizeibeamten.

Den 60-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen.

Michael Wenz, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell