Connect with us

Blaulicht

BPOL-BadBentheim: Drogenschmuggler mit Rauschgift für rund 11.000 Euro an der Grenze erwischt

Bad Bentheim (ots) –

Beamte der Bundespolizei haben am frühen Montagabend einen Drogenschmuggler erwischt, der Marihuana und Haschisch über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln wollte.

Der 25-jährige deutsche Staatsangehörige war in einem PKW mit deutscher Zulassung über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde das Auto gegen 19:30 Uhr auf dem Parkplatz Waldseite Süd von der Bundespolizei angehalten und kontrolliert.

Bei Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten zwei Tüten, in denen insgesamt rund 540 Gramm Marihuana und 600 Gramm Haschisch gefunden wurden. Die beschlagnahmten Drogen hätten einen Straßenverkaufswert von etwa 11.000,- Euro.

Außerdem stellten die Beamten einen offenbar gefälschten Impfausweis sicher.

Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung eingeleitet.

Advertisement

Die Drogen wurden beschlagnahmt. Die abschließenden Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell