Connect with us

Blaulicht

POL-PIING: Eröffnung des Rotweinfestes

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Ingelheim (ots) –

Ingelheim – Ober -Ingelheim (ots) – Nach Eröffnung des Ingelheimer Rotweinfestes konnte im Verlauf des Abends ein starkes Besucheraufkommen festgestellt werden, welches in Höhe circa 6000 Besucher erreichte. Während der Öffnungszeiten zeigte die Polizei eine starke und offene Präsenz, wodurch es zu vergleichsweise wenig Straftaten auf dem Festgelände kam. Mehrere Jugendliche mussten aufgrund übermäßigem Alkoholkonsums in die Obhut ihrer Eltern übergeben werden. Bei zwei 14- und 16- jährigen Jugendlichen aus Ingelheim konnten im Rahmen einer Kontrolle Joints festgestellt werden. Bei einer Vielzahl von Jugendlichen wurde Tabakware aufgefunden und sichergestellt.
Am Festzelt kam es zu Streitigkeiten, da der 20- jährige Beschuldigte aus Bingen ein Weinglas nach einer 31- jährigen warf, welches sie jedoch verfehlte. Im weiteren Verlauf schlug der Beschuldigte einem 30 Jahre alten Mann ins Gesicht. Der 30 – jährige wurde leicht verletzt. Der leicht alkoholisierte Beschuldigte wurde im Anschluss an die Anzeigenaufnahme des Festplatzes verwiesen. Einer 36- jährigen Mainzerin wurde ihre Handtasche entwendet. Diese konnte im Verlauf des Abends wieder aufgefunden werden, wobei festgestellt werden musste, dass 50 Euro Bargeld aus ihrer Geldbörse entwendet wurden.
Nach Schließung des Festgeländes war eine starke Abwanderung der Besucher zu beobachten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim
Telefon: 06132 65510
E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/xttk9q

Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement