Connect with us

Blaulicht

POL-ROW: Ladendieb ertappt!++Akkugeräte gestohlen++Tageswohnungseinbrüche in Elsdorf und Visselhövede++Verkehrsstraftaten auf der BAB 1

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Rotenburg (ots) –

++Ladendieb ertappt!++

Zeven – Durch die Zevener Polizei konnte am gestrigen Montag, in unmittelbarer Nähe eines Drogeriegeschäftes, ein Ladendieb auf frischer Tat ertappt werden.
Durch zivile Polizeibeamte war eine männliche Person dabei beobachtet worden, wie diese im nahegelegenen Buschwerk augenscheinlich seine Beute für den späteren Abtransport deponierte.
Durch weitere Ermittlungen konnten die dort und an der Person selbst aufgefundenen Parfums, in einem Warenwert von ca. 250 Euro, dem angrenzenden Drogeriegeschäft zugeordnet werden.
Schlussendlich stand fest, dass der junge Mann die Düfte offensichtlich entwendet hatte, weshalb er sich nun strafrechtlich verantworten muss.

++Akkugeräte gestohlen++

Hellwege – Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom vergangenem Samstag bis zum gestrigen Montag, Zutritt zu einer Werkstatt eines landwirtschaftlichen Unternehmens in Hellwege. Dort entwendeten sie mehrerer Akkugeräte und machten sich unerkannt aus dem Staub. Hierdurch entstand dem Unternehmen ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.
Sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei in Sottrum unter der Telefonnummer 04264-836460 entgegen.

++Tageswohnungseinbrüche in Elsdorf und Visselhövede++

Advertisement

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus im Sieks Weg in Elsdorf. Dort durchwühlten sie diverse Räumlichkeiten und entwendeten Schmuckgegenstände, sowie Barmittel in einem Wert von mehreren hundert Euro.
Auch in Visselhövede machten sich unbekannte Täter, im Laufe des gestrigen Montags, an einem Wohnhaus in der Walsroder Straße zu schaffen. Hier wurde ebenfalls gewaltsam in das Wohngebäude eingedrungen und sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. Auch wenn die Täter hier keine Beute machen konnten, entstand durch das Vorgehen ein Sachschaden in Höhe von mehreren einhundert Euro.
Ebenso verschafften sich unbekannte Täter in der Wittorfer Straße in Visselhövede gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus. Dort wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht und diverse Gegenstände in einem Wert von mehr als 1400 Euro entwendet.

Die Ermittlungen zu diesen Fällen werden vom zuständigen Fachkommissariat in Rotenburg geführt. Die Ermittler bitten Anwohner und Zeugen, auffällige Beobachtungen der Polizei Rotenburg unter der Telefonnummer 04261-9470 mitzuteilen.
Zu Hinweisen und Möglichkeiten, wie man sich bestmöglich gegen solche Tatvorgehen schützen kann, bietet die Internetplattform www.k-einbruch.de nützliche und hilfreiche Informationen.

++Verkehrsstraftaten auf der BAB 1++

BAB 1 – Im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Sittensen konnten durch Polizeibeamte der Verfügungseinheit und Autobahnpolizei Sittensen konnten drei Fahrzeugführer gestoppt werden, welche offensichtlich ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein auf der Hansaline unterwegs waren.
Bei einem weiteren Fahrzeugführer ergab sich der Verdacht, dass er sein PKW unter dem Einfluss von Kokain führte. Sodass eine Blutprobe entnommen werden musste, um rechtssicher den entsprechenden Nachweis zu führen können.
In einem weiteren Fall war festzustellen, dass durch den Beschuldigten ein Kennzeichen an seinen PKW angebracht war, welches nicht zu diesem gehörte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der geführte PKW außer Betrieb gesetzt war und somit nicht gefahren werden durfte. Zudem hielt sich dieser Fahrer illegal in Deutschland auf, sodass ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Ausländerbehörde des Landkreises Rotenburg informiert wurde.
Letztendlich mussten alle vier Fahrzeugführer eine polizeilich angeordnete Zwangspause einlegen und nun mit weiteren strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Platen, PHK
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement