Connect with us

Blaulicht

POL-HS: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Heinsberg (ots) –

An der Kreuzung Landstraße 230/Oppelner Straße/Dresdener Straße ereignete sich am 8. November (Montag), gegen 17.40 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Ein 16-jähriger Heinsberger fuhr mit seinem Leichtkraftrad Yamaha auf der Landstraße 230 in Richtung Karl-Arnold-Straße. Zeitgleich befuhr ein 61-jähriger Heinsberger mit seinem Pkw Renault die L 230 in Fahrtrichtung Kempener Straße. An der Kreuzung beabsichtigte er, nach links auf die Oppelner Straße abzubiegen. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen den entgegenkommenden Leichtkraftradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 16-Jährige schwer verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden und verblieb dort stationär. Der Renault-Fahrer zog sich nach ersten Erkenntnissen keine Verletzungen zu. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Landstraße 230 für beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Kraftstoffen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement