Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Straftat im Internet gepostet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kaiserslautern (ots) –

Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt die Polizei gegen einen jungen Mann aus dem Landkreis. Den Beweis für seine Tat lieferte der 21-Jährige selbst – er postete ein Video im Internet.

Auf dem Video ist der amtsbekannte Mann am Steuer eines hochmotorigen Fahrzeugs zu sehen, mit dem er durch Kaiserslautern fährt. Dabei zeigt der Tacho gefahrene Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h an – innerorts sowie im Bereich einer gefährlichen Einmündung.

Weil der 21-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, wurde das Video gesichert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Advertisement

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell