Connect with us

Blaulicht

POL-DN: Flüchtig und alkoholisiert

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Düren (ots) –

Ein Verkehrsunfall mit Flucht ereignete sich am Montag gegen 09:40 Uhr auf der Zollhausstraße in Düren.

Zeugen hatten beobachtet, wie ein Sattelzug auf der Zollhausstraße, aus Richtung Birkesdorf kommend, in Fahrtrichtung Düren unterwegs war. In Höhe der Hausnummer 41 geriet das Fahrzeug ins Schlingern und kollidierte hierbei mit einem, am Fahrbahnrand geparkten, Pkw. Als der Unfallverursacher seine Fahrt fortsetzte ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, riefen die Zeugen die Polizei. Während die Beamten den Unfall vor Ort aufnahmen, tauchte plötzlich der Unfallverursacher, ein 36- jähriger Mann aus der Ukraine, mit seinem Sattelzug erneut an der Unfallstelle auf. Er stieg schwankend aus seinem Führerhaus aus. Dies veranlasste die eingesetzten Beamten dazu, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Der Test ergab, dass der Ukrainer 2,56 Promille hatte. Es folgte die Beschlagnahme seines Führerscheins. Der Mann wird sich wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Verkehr vor Gericht verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Advertisement

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement