Connect with us

Blaulicht

POL-KR: Bockum: Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld: Raubüberfall auf Supermarkt – Zeugen gesucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Krefeld (ots) –

Am Montagabend (8. November 2021) hat ein Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe einen Supermarkt auf der Grenzstraße überfallen.

Gegen 19:40 Uhr beobachtete ein Mitarbeiter des Supermarkts einen Mann, der in Richtung Kasse ging. Um ihn zu bedienen, setzte sich der Mitarbeiter hinter die Kasse. Daraufhin wurde er von dem Täter zur Herausgabe der Kasseneinnahmen aufgefordert. Nachdem der Kassierer ihm das Geld aushändigte, flüchtete der Täter. Der 21-jährige Krefelder konnte ihn noch für kurze Zeit zu Fuß in Richtung Moltkeplatz verfolgen, verlor ihn dann aber aus den Augen.

Der Täter wird als 18 bis 22 Jahre alt und dunkelhäutig beschrieben. Zudem soll er eine schwarze Hose, schwarze Schuhe sowie schwarze Handschuhe getragen haben. Er hatte eine blaue Jacke an und trug eine OP-Maske. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (439)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
https://krefeld.polizei.nrw/

Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement