Connect with us

Blaulicht

POL-GM: 061221-980: Möglicher Spendenbetrug – Polizei sucht Geschädigte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Waldbröl (ots) –

Am Freitagnachmittag haben zwei junge Männer auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes am Raabeweg vermutlich illegal Spenden gesammelt – die Polizei sucht nach möglichen Geschädigten.

Ein Zeuge hatte die Polizei kurz von 15 Uhr informiert, dass auf dem Parkplatz zwei Männer mit Klemmbrettern Kunden ansprachen und offenbar um eine Geldspende baten. Auf den mitgeführten Klemmbrettern befanden sich Listen, auf denen die Spender unterschreiben sollten.

Bei solchen Sammlungen ist zumeist größte Vorsicht geboten – oftmals sind die Sammlungen nicht autorisiert und das Geld kommt keinem guten Zweck zugute sondern fließt in die Taschen von Betrügern. Als die beiden jungen Männer bemerkten, dass der Zeuge auf sie aufmerksam geworden war, entfernten sie sich zunächst von dem Parkplatz in Richtung des Promenadenwegs. Sie konnten wenig später von der Polizei angetroffen werden; es handelte sich um zwei 21 und 22 Jahre alte Männer aus Hagen, die gebrochen deutsch sprachen und mit einem Auto mit belgischen Kennzeichen angereist waren. Im Auto konnte diverses Bargeld gefunden werden, allerdings nicht die zuvor mitgeführten Klemmbretter, deren Existenz die beiden Tatverdächtigen vehement bestritten.

Die Polizei stellte das Geld sicher und sucht nach Geschädigten, die den beiden Tatverdächtigen womöglich Geld überlassen haben. Erstatten Sie in diesem Fall bitte eine Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle oder auch online im Anzeigenportal der Polizei NRW.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen