Connect with us

Blaulicht

POL-CLP: Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Cloppenburg/Vechta (ots) –

Saterland OT Ramsloh – Rauchmelder in Wohnung ausgelöst

Am Montag, den 06.Dezember 2021, gegen 01.45 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Feuerwehreinsatz:
Ein 30-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte sein Essen im Backofen vergessen, wodurch ein Rauchmelder aktiviert wurde.
Da der Bewohner auf Klingeln nicht reagierte, musste die freiwillige Feuerwehr, die mit 8 Fahrzeugen und 40 Kameraden vor Ort war, die Wohnungstür öffnen und zunächst 14 weitere Bewohner des Hauses evakuieren.
Der Wohnungsnehmer wurde schlafend, aber unverletzt angetroffen.
Weiterer Sachschaden entstand nicht, sodass alle Bewohner in ihre Wohnung zurückkehren konnten.

Friesoythe – Sachbeschädigung an Außenleuchte

Zwischen Freitag, den 03.Dezember 2021, gegen 14.00 Uhr, und Sonntag, den 05.Dezember 2021, um 10.00 Uhr, wurde durch bislang unbekannte Täter eine Außenleuchte und eine Lichterkette des Alber-Magnus-Gymnasiums beschädigt.
Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friesoythe unter Tel.: 04491-93160 entgegen.

Saterland OT Sedelsberg – Sachbeschädigung an PKW

Advertisement

Zwischen Samstag, den 04.Dezember 2021, gegen 19.00 Uhr, und Sonntag, den 05.Dezember 2021, um 13.30 Uhr, wurde durch bislang unbekannte Täter die Rechte Seite eines schwarzen PKW, BMW 320d, eines 32-Jährigen aus dem Saterland zerkratzt.
Der Wagen war zur Tatzeit in der Hauptstraße in Höhe der Hausnummer 54 geparkt.
Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Saterland unter Tel.: 04498-923770 entgegen.

Friesoythe – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, den 05.Dezmeber 2021, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Friesoyther mit seinem PKW die Straße Olden Streek.
Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand.
Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 2,29 Promille.
Eine Blutprobe wurde durchgeführt und eine Weiterfahrt untersagt.
Der Führerschein des Friesoythers wurde sichergestellt.

Saterland OT Ramsloh – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, 05. Dezember 2021, wurde gegen 23.00 Uhr in Ramsloh auf dem Wiltekampsweg ein 18-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass dieser unter Alkoholeinfluss stehen könnte.
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille.
Dem 18-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Saterland – Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, den 04.Dezember 2021, zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr, kam es in der Heselberger Straße zu einer Verkehrsunfallflucht:
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte vermutlich beim Vorbeifahren einen dort geparkten schwarzen PKW, BMW Mini One.
Am Mini entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Saterland unter Tel.: 04498-923770 entgegen.

Advertisement

Saterland – Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, den 05. Dezember 2021, gegen 21.15 Uhr, kam es in der Hauptstraße auf dem Parkplatz der dortigen Landessparkasse zu einer Verkehrsunfallflucht:
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte einen dort geparkten blauen PKW VW Golf und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.
Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich nach Zeugenangaben um einen weißen Geländewagen gehandelt haben.
Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Saterland unter Tel.: 04498-923770 in Verbindung zu setzen.

Barßel – Versammlung „Spaziergang für unser Grundgesetz“

Am Sonntag, 05. Dezember 2021, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr, fand im Hafenbereich an der Deichstraße ein „Spaziergang für unser Grundgesetz“ statt
Unter freiem Himmel und bei stürmischem Herbstwetter wurden zunächst die ca. 250 Teilnehmer durch den Versammlungsanmelder begrüßt und auf sämtliche Bestimmungen hingewiesen.
Nach kurzer Ansprache bewegten sich alle Personen mit zahlreichen Plakaten und Schildern einzelner Grundgesetzparagraphen über das Hafengelände in Richtung Leuchtturm.
Von dort aus ging es zurück auf den Parkplatz, wo ein weiterer Redebeitrag stattfand, bevor alle Teilnehmer/-innen verabschiedet wurden.
Die Versammlung verlief friedlich, sehr kommunikativ und war familiär geprägt. Es wurden keinerlei Verstöße festgestellt.
Zu Beginn der Veranstaltung hatten Veranstaltungsgegner erfolglos versucht, die Teilnehmenden durch Zwischenrufe zu provozieren. Diese fünf Personen verließen die Veranstaltung jedoch relativ schnell und die Veranstaltung fand ohne weitere Störungen statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Simone Buse, KOK’in
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop

penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen