Connect with us

Blaulicht

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2021.

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Salzgitter (ots) –

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Salzgitter, Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße/Bahnhof Salzgitter, 01.12.2021, 19:10 Uhr.

Zur Tatzeit habe die Polizei einen Hinweis erhalten, wonach es am Bahnhof Salzgitter zu einer Schlägerei unter mehreren Personen gekommen sei. Mehrere Personen sollten vom Tatort in Richtung Stadtpark geflüchtet sein.
Beim Eintreffen der Polizeikräfte konnte eine männliche verletzte Person festgestellt werden.

Laut Zeugenhinweisen sollen drei Männer auf einen Geschädigten eingeschlagen und eingetreten haben. Bei der Tatausführung sollen zudem zwei Frauen anwesend gewesen sein. Die näheren Umstände der Tat werden derzeit ermittelt.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Advertisement

1. Täter: Männlich, trug eine schwarze Jacke.

2. Täter: Männlich, etwas dickliche Figur, trug eine schwarze Jacke.

3. Täter: Männlich, trug eine weiße Hose.

Weitere Angaben zu den Tätern können derzeit nicht gemacht werden.
Die verletzte Person musste in ein Krankenhaus gefahren werden.
Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05341/18970 zu melden.

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Salzgitter, In den Blumentriften/Fußgängerzone, 01.12.21, gegen 15:30 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand habe eine 31-jährige Frau ein Modegeschäft verlassen und sei unmittelbar von einer unbekannten Täterin angegriffen und beleidigt worden. Die Hintergründe der Tat werden ermittelt. Zudem sollen ausländerfeindliche Äußerungen gerufen worden sein.

Advertisement

Zeugen haben die Täterin schließlich von dem Opfer weggezogen. Anschließend sei die Täterin geflüchtet.

Zeugen konnten die Frau wie folgt beschreiben: Rote lockige Haare, bekleidet mit einer auffälligen Lederjacke, grüne Augen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/18970 an die Beamten der Polizei in Salzgitter zu wenden.

Täter entwendeten Kupferkabel.

Salzgitter, Gebhardshagen, Erzwäsche, 03.12.2021, 12:00 Uhr-05.12.2021, 13:00 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sollen die unbekannten Täter mehrere mannshohe Kabelrollen in den rückwärtigen Bereich einer Firma gerollt haben. Anschließend haben die Täter die Kabel zerkleinert und entwendet. Angaben zum Diebesgut und zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden.

Die Polizei kann bei ihren Ermittlungen nicht ausschließen, dass zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05341/867240 bei den Beamten der Polizei in Gebhardshagen zu melden.

Advertisement

Täter drangen in eine Gartenlaube ein.

Salzgitter, Lebenstedt, Feldstraße, 02.12.2021, 15:00 Uhr-05.12.2021, 16:30 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben die unbekannten Täter die Eingangstür sowie eine Schuppentür einer Gartenlaube aufgebrochen und sich somit den Zugang zu den Räumen verschafft. Nach ersten Ermittlungen erbeuteten die Täter alkoholische Getränke und verursachten einen Gesamtschaden von mindestens 500 Euro.

Zeugenhinweise sind bitte an die Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 zu richten.

Vandalismus auf dem Lebenstedter Friedhof.

Salzgitter, Lebenstedt, Peiner Straße, 06.12.2021, 08:45 Uhr (Feststellzeit).

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es auf dem Friedhof in Salzgitter Lebenstedt zu mehreren Sachbeschädigungen. Die unbekannten Täter hatten mehrere Grabsteine umgestoßen und eine Scheibe im Eingangsbereich der Kapelle eingeworfen. Zudem haben die Täter mehrere Grablichter zerstört und umhergeworfen. Hierdurch entstand ein Schaden in noch unbekannter Höhe.

Advertisement

Bei der Tat erbeuteten die Täter ein ca. 1,5 m großes Holzkreuz und legten dieses später vor dem Rathaus der Stadt Salzgitter ab.

Die Polizei in Salzgitter bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05341/18970 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement