Connect with us

Blaulicht

POL-Bremerhaven: Aus Frust über entgangene Parklücke: 51-jähriger Autofahrer verliert die Nerven

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bremerhaven (ots) –

Weil ein anderes Auto in die Parklücke fuhr, auf die er gewartet hatte, verlor ein 51-jähriger Auto-fahrer am Sonnabend, 4. Dezember, die Nerven und löste letztlich einen Polizeieinsatz aus.

Gegen 12.30 Uhr war der Autofahrer auf einem Baumarkt-Parkplatz im Bremerhavener Stadtteil Fischereihafen unterwegs und wartete nach eigenen Angaben auf eine freie Parklücke. Als sich diese bot, bog jedoch ein anderes Fahrzeug auf die frei gewordene Fläche. Aus diesem Wagen stieg ein Paar und lief in Richtung das Baumarkt-Eingangs. Der 51-Jährige Autofahrer beschleunigte daraufhin sein Fahrzeug und hielt schnell auf das Paar zu, das sich mit einem Sprung zur Seite rettete. Der Autofahrer setzte danach zurück, rollte einem unbeteiligten Passanten über den Fuß und parkte sein Auto so dicht neben jenem des Paares, dass dessen Fahrertür blockiert wurde. Nunmehr kam es zum lautstarken Streit zwischen dem 51-Jährigen und dem Paar, bei dem der aggressive Autofahrer seinen Gegenübern offenbar Schläge androhte.
Während das Paar schließlich die Polizei informierte, machte sich der 51-Jährige am Wagen des Paares zu schaffen und montierte zwei Ventilkappen an den Reifen ab.

Als die Polizeibeamt:innen den Vorfall aufnahmen, zeigte sich der 51-Jährige uneinsichtig und beschimpfte die anderen Beteiligten unflätig. Die Beamt:innen fertigten eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und beschlagnahmten den Führerschein des 51-Jährigen. Der Zeuge, über dessen Fuß der aggressive Autofahrer gerollt war, blieb nach eigener Aussage unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Frank Lorenz
Telefon: 0471 953-1404
E-Mail: f.lorenz@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Advertisement

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen