Connect with us

Blaulicht

POL-PPWP: Nach Unfall abgehauen

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kaiserslautern (ots) –

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht gegen einen Mann mit einem roten Pkw. Der Unbekannte hat am Montagmittag in der Karl-Marx-Straße einen Unfall verursacht, dann flüchtete er von der Unfallstelle. Der Mann fuhr mit seinem Pkw im Kreuzungsbereich der Karl-Marx-Straße/Bismarckstraße auf das Auto einer verkehrsbedingt wartenden 46-Jährigen. An beiden Autos entstand ein leichter Sachschaden. Die Frau klagt über Schmerzen im Nackenbereich, lehnte eine medizinische Versorgung aber ab. Aufgrund des sich bildenden Staus, vereinbarten die 46-Jährige und der Unbekannte mit ihren Fahrzeugen eine Parkbucht aufzusuchen und dort auf die Polizei zu warten. Dabei entfernte sich der Mann von der Unfallstelle. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und bittet um Hinweise. Wer hat den Unfall beobachtet? Der Fahrer des Wagens hat schwarze Haare und einen kurzen schwarzen Bart. Die 46-Jährige gab an, dass er mit einem italienischen Akzent gesprochen hätte. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell