Connect with us

Blaulicht

POL-HRO: 4000 Euro für Schuhe? Polizei warnt vor Betrugsmasche

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Rostock (ots) –

Das Polizeipräsidium Rostock warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche im Raum Rostock. Mehrere Kunden der Ostsee-Sparkasse berichten von Anrufen angeblicher Bankmitarbeiter, die versuchen, an sensible Kundendaten zu gelangen. Hintergrund seien offene Rechnungen in Höhe mehrerer Tausend Euro im Zusammenhang mit Schuhkäufen. Durch eine Manipulation der Telefonanlage wird sogar eine existierende Service-Hotline der Sparkasse angezeigt.

Die Polizei rät, unter keinen Umständen persönliche Daten oder Bankinformationen am Telefon an Dritte herauszugeben. Sollten Sie Zweifel haben, beenden Sie den Anruf sofort und melden Sie sich bei Ihrem Geldinstitut und der Polizei.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell