Connect with us

Blaulicht

POL-E: Essen: Falsche Wasserwerker machen Beute in Kray – Zeugensuche

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Essen (ots) –

Am Samstagnachmittag (6. November) täuschten zwei unbekannte Männer einen Wasserschaden in der Wohnung einer Rentnerin, die zwischen der Krayer Straße und der Brunhildenstraße wohnt, vor.

Gegen 16:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der älteren Dame. Einer der Kriminellen gelang unter diesem Vorwand in die Wohnung, um die Leitungen zu checken. Zwischenzeitlich startete sein Mittäter in der Wohnung unbemerkt die Suche nach Beute. Erst als die Unbekannten bereits verschwunden waren, stellte die Seniorin fest, dass die Eindringlinge mit Schuck entkamen.

Einer von ihnen ist zirka 28 bis 35 Jahre alt und ungefähr 1,6 bis 1,65 Meter groß. Er hat kurze, schwarze Haare und braune Augen. Er soll eine dicke Statur haben und vermutlich Südländer sein.

Zeugen bittet die Polizei, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E

http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell