Connect with us

Blaulicht

LPI-EF: Hundebiss

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Sömmerda (ots) –

Die 52-jährige Geschädigte geht regelmäßig auf dem Wirtschaftsweg zwischen Ostramondra und Großmonra joggen- so auch am 23.11.22 gegen 16:20Uhr.
Hier fiel dieser mitten auf dem Weg eine neuwertige Hundeleine auf und nahm sie an sich, um diese an die nächstgelegene Sitzgruppe zu legen. Wenige Augenblicke später kam ihr eine ca.35-40-jährige, ca.1,70m große Frau mit schlanker Figur und dunklen Haaren mit 2
Hunden entgegen. Die Frau freute sich sichtlich über das Auffinden ihrer Hundeleine. Als diese übergeben wurde, biss der größere der beiden Hunde die Joggerin unvermittelt in den linken Oberschenkel. Hierbei entstand eine ca.12cm x 12cm große Verletzung.
Die Hundehalterin gab lediglich an, dass es höchstens ein blauer Fleck werden würde und verließ fluchtartig und ohne Personalien zu hinterlassen den Wirtschaftsweg.
Im Anschluss begab sich die 52-jährige zur Wundversorgung sowie Tollwutimmunisierung in die Notaufnahme des KMG-Klinikums Sömmerda.
Bei den Hunden soll es sich vermutlich um einen braunen Boxer mit schwarzen Streifen und Flecken sowie einer grauen französischen Bulldogge handeln, welche auf dem Namen „Shadow“ hörte.
Die Ermittlungen wurden durch den Ermittlungsdienst der PI Sömmerda, dem zuständigen Kontaktbereichsbeamten sowie dem Ordnungsamt aufgenommen.
Hinweise zur Hundehalterin nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
(chbe)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Polizeiinspektion Sömmerda
Telefon: 03634 336 0
E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement