Connect with us

Blaulicht

POL-AA: Ostalbkreis: Unfallflucht – Diebstahlsdelikt – In Polizeigewahrsam genommen – Ohne Führerschein, ohne Kennzeichen – aber mit Alkohol – Erneute Sachbeschädigung am Schulgebäude – Unfälle

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Aalen (ots) –

Aalen: Erneute Sachbeschädigung am Schulgebäude

Rund 1500 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte, als sie zwischen Montagnachmittag 17 Uhr und Dienstagmorgen 9 Uhr Steine gegen die Fensterscheibe des Technikgebäudes der Uhland-Realschule warfen.
Das Schulgebäude war in den letzten Tagen vermehrt das Ziel von Sachbeschädigungen.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Westhausen: Aufgefahren – 4000 Euro Sachschaden

An der Einmündung Aalener Straße / B 29 fuhr eine 30-Jährige am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr mit ihrem VW Passat auf einen stehenden Ford Fiesta einer 58-Jährigen auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 4000 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Geparktes Fahrzeug gestreift

Advertisement

Beim Ausfahren aus einer Hofeinfahrt streifte eine 40-Jährige am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr mit ihrem Ford S-Max einen in der Bernhard-Beck-Straße geparkten BMW, wobei ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand.

Aalen: Ohne Führerschein, ohne Kennzeichen – aber mit Alkohol

Im Rahmen einer routinemäßigen Streifenfahrt fiel Beamten des Polizeireviers Aalen am Montagabend gegen 23 Uhr en schwarzer BMW auf, welcher die Abfahrt der B 19 in Richtung Robert-Bosch-Straße fuhr. Nachdem am Pkw das Abblendlicht kaputt war und zudem das vordere Kennzeichenschild auf dem Armaturenbrett des Fahrzeuges lag, sollte der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Dieser fuhr jedoch beschleunigt in Richtung Rombachtunnel davon. Am Ausfahrt des Tunnels konnten die Polizisten den Streifenwagen vor das Fahrzeug setzen und dieses im Bereich dortiger Parkplätze anhalten. Der 27 Jahre alte Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und musste sich, da ein entsprechender Test positiv ausgefallen war, im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da der junge Mann überhaupt nicht im Besitz eines solchen ist. Gegen den 27-Jährigen, der bereits mehrfach wegen gleichgelagerten Delikten aufgefallen ist, wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Aalen: In Polizeigewahrsam genommen

Bis Dienstagmorgen 6 Uhr musste ein 31-Jähriger auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam bleiben, nachdem er am Montag mehrfach dadurch auffiel, dass er in der Heinrich-Rieger-Straße und in der Aalener Innenstadt Passanten anschrie und beleidigte. Da nicht davon ausgegangen werden konnte, dass belehrende Gespräche seitens der Polizei für Ruhe sorgen würden, wurde der 31-Jährige gegen 17.30 Uhr mit zur Dienststelle genommen.

Ellwangen: Katze ausgewichen – 4000 Euro Schaden

Eigenen Angaben zufolge musste ein 22-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 5.40 Uhr auf der Landesstraße 1060 zwischen Röhlingen und Ellwangen mit seinem Mercedes Benz einer die Fahrbahn querenden Katze ausweichen. Hierbei verlor der junge Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw, der nach links von der Straße abkam und gegen ein Straßenschild prallte. Der 22-Jährige blieb unverletzt; der von ihm verursachte Sachschaden beziffert sich auf rund 4000 Euro.

Advertisement

Bopfingen: Diebstahlsdelikt

Zwischen Samstagmittag 12 Uhr und Montagmorgen 8 Uhr entwendeten Unbekannte von zwei Traktoren die Frontbeleuchtung und an insgesamt 5 Anhängemaschinen die hinteren Beleuchtungseinrichtungen. Die landwirtschaftlichen Fahrzeuge und Geräte waren allesamt auf einem Firmengelände in der Bahnhofstraße abgestellt. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1600 Euro.
Hinweise bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Tel.: 07362/960225.

Schwäbisch Gmünd: Einhorntunnel kurzzeitig gesperrt

Wegen eines Pannenfahrzeuges, das es nicht mehr in eine Haltebucht geschafft hatte, musste der Einhorntunnel am Dienstagmorgen kurz vor 9 Uhr zur Bergung des Fahrzeuges für eine kurze Zeit vollständig gesperrt werden.

Lorch: Unfallflucht

Der Fahrer eines Lkw beschädigte am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr beim Rangieren seines Fahrzeuges eine Garage in der Uhlandstraße, wobei an dieser ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.
Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen weißen Möbeltransporter. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel.: 07171/3580 um Hinweise.

Lauchheim: Klein-Lkw verursachte Unfall

Advertisement

Auf der A7 überholte ein Klein-Lkw am Montagmittag kurz vor 12 Uhr zwischen den Anschlussstellen Oberkochen und Westhausen ein vorausfahrendes Fahrzeug. Beim Ausscheren übersah er den VW Kombi eines 73-Jährigen, der seinerseits auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Dieser musste seinen Pkw stark abbremsen um einen Zusammenstoß mit dem Klein-Lkw zu vermeiden. Hierbei kam er von der Straße ab und streifte die Leitplanke, wobei ein Sachschaden von rund 7.300 Euro entstand. Der Fahrer des Klein-Lkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement