Connect with us

Blaulicht

POL-F: 211109 – 1339 Frankfurt-Bahnhofsviertel/Bornheim/Westend: Fahrräder nach Diebstahl sichergestellt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frankfurt (ots) –

(dr) Beamte der Frankfurter Polizei haben am Montag, den 08.11.2021, zwei mutmaßliche Fahrraddiebe im Bahnhofsviertel und im Westend festgenommen.

Gegen 16:50 Uhr kontrollierten Beamte der Regionalen Einsatz- und Ermittlungseinheit (REE) einen 35-jährigen Mann in der Niddastraße, der mit einem E-Bike unterwegs war. Bei der Überprüfung des Rades konnte der Mann zwar keinen Eigentumsnachweis vorlegen, er gab jedoch an, dieses vor einem Jahr bei einem Händler erworben zu haben. Die Beamten hegten allerdings Zweifel an den Angaben des Mannes, der in der Vergangenheit wegen Fahrraddiebstählen in Erscheinung getreten war. Sie sollten mit ihrem polizeilichen Spürsinn Recht behalten. Weitere Ermittlungen führten sie zu dem Verkäufer des Rades, welcher den Kontakt zum rechtmäßigen Besitzer vermitteln konnte. Der Eigentümer konnte schließlich angeben, dass sein Rad erst in der vergangenen Nacht in Bornheim gestohlen worden war. Die Beamten stellten das entwendete E-Bike der Marke Haibike sicher, das nun wieder an den Geschädigten ausgehändigt wird. Der 35-jährige Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ein zweiter Fall ereignete sich gegen 17 Uhr im Westend, als eine Passantin einen 58-jährigen Mann beobachtete, wie dieser in der Hamburger Allee mit einem Werkzeug an einem Damenrad hantierte. Nachdem dieser offenbar das Fahrradschloss geknackt hatte, entfernte er sich mit dem Rad in Richtung der Straßenbahnhaltestelle Ludwig-Erhard-Anlage. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen gelang es einer Streife des 13. Reviers den gesuchten Mann anhand der Täterbeschreibung samt gestohlenem Rad noch in der Nähe festzunehmen. Die Beamten stellten das Fahrrad sicher. Der 58-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell