Connect with us

Blaulicht

BPOLI-WEIL: Europaweit Gesuchter durch die Schweiz ausgeliefert

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Weil am Rhein (ots) –

Weil ein damals 35-Jähriger im Jahr 2016 eine Frau in Deutschland sexuell genötigt haben soll, wurde er nun von der Schweiz ausgeliefert und sitzt in Untersuchungshaft.

Der heute 40-jährige rumänische Staatsangehörige soll vor fünf Jahren eine Frau sexuell genötigt haben. Das zuständige Amtsgericht suchte den Mann seitdem mit Europäischem Haftbefehl. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler durch die Auswertung von DNA-Spuren. Am Dienstagvormittag (09.11.2021) wurde der Gesuchte von den Schweizer Behörden am Übergang Weil am Rhein – Autobahn, nach Deutschland überstellt und der Bundespolizei übergeben. Der rumänische Staatsangehörige wurde durch die Bundespolizei festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wo er in Untersuchungshaft sitzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: + 49 7628 / 8059 – 102
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Advertisement

Advertisement

Schlagwörter

Advertisement