Connect with us

Blaulicht

POL-MA: Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis: Trickdieb macht sich „Wechselgeld-Masche“ zunutze – Polizei ermittelt und sucht Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Am Montag gegen 11:15 Uhr wurde ein 85 Jahre alter Mann in der Breslauer Straße von einem bislang unbekannten Trickdieb angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Als der hilfsbereite Senior seine Geldbörse zückte, nutzte der Unbekannte den Moment aus, griff mit geschickten Fingern in das Geldscheinfach des Portemonnaies und erbeutete einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Während der 85-Jährige glaubte, dem Mann lediglich einen Gefallen getan zu haben, flüchtete der Trickdieb samt Diebesgut. Erst im Nachgang bemerkte der Mann, dass er Opfer eines Trickdiebstahls wurde und verständigte die Polizei.

Täterbeschreibung:

männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kurze, glatte, dunkle und seitlich gekürzte Haare, schlank, leicht gebräunte Haut, sprach gebrochen Deutsch

Fluchtfahrzeug:

PKW Limousine, gelbliche Farbe

Advertisement

Ersten Ermittlungen zufolge, dürfte der Trickdieb mit dem Fahrzeug in Richtung Breslauer Straße geflüchtet sein.

Das Polizeirevier Weinheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Täter sowie dessen genutztes Fluchtfahrzeug gesehen haben, sich unter der Tel.: 06201 1003-0 zu melden. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Personen geschädigt wurden. Auch diese sollen sich bitte bei der Polizei melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement