Connect with us

Blaulicht

POL-KS: Festnahme von jungen Kiosk-Einbrechern auf frischer Tat

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Kassel (ots) –

Kassel-Rothenditmold:

Dank zwei aufmerksamen und schnell handelnden Zeugen hatten zwei junge Kiosk-Einbrecher in der Nacht zum heutigen Mittwoch im Kasseler Stadtteil Rothenditmold keinen Erfolg und konnten auf frischer Tat festgenommen werden. Die beiden Männer hatten unabhängig voneinander gegen 3:50 Uhr über den Notruf der Polizei mitgeteilt, dass eine Scheibe des Geschäfts in der Wolfhager Straße eingeschlagen wurde und sich die mutmaßlichen Täter offenbar noch im Kiosk bewegen sollen. Auch bei Eintreffen der sofort hinzugeeilten Streifen der Reviere Mitte und Nord waren die Einbrecher noch am Werk. Durch die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür gelangten die Polizisten in das Geschäft, wo die Täter versuchten, sich in einem Lagerraum zu verstecken. Allerdings vergeblich, sodass nur wenige Augenblicke später die Handschellen für die beiden Tatverdächtigen im Alter von 15 und 17 Jahren klickten. Wie sich bei der anschließenden Tatortaufnahme herausstellte, hatten sie es auf Tabakwaren abgesehen, die bereits in Tüten zum Abtransport bereitgestellt waren. Offenbar war es dank der Zeugen gerade noch rechtzeitig gelungen, die Täter zu stellen, bevor sie mit ihrer Beute im Wert von ca. 800 Euro die Flucht antreten konnten. Die Beamten brachten die beiden Jugendlichen mit marokkanischer Staatsangehörigkeit, die keinen festen Wohnsitz haben, in das Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen der Beamten des Kommissariats 36 der Kasseler Kripo (Haus des Jugendrechts) dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Advertisement

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen