Connect with us

Blaulicht

POL-LIP: Bad Salzuflen/Lemgo. Zeugen und Geschädigte von wilder Fahrt zwischen Bad Salzuflen und Lemgo mögen sich bitte melden.

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Lippe (ots) –

Samstag (26. November 2022) meldeten Verkehrsteilnehmer mehrere extrem rasant fahrende Fahrzeuge, die von Bad Salzuflen aus in Richtung Lemgo-Lieme fuhren. Es handelte sich ausschließlich um Fahrzeuge der Marke BMW, die von jungen Männern gelenkt wurden. Die Fahrzeuge fielen auf der Wasserfuhr in Bad Salzuflen zum ersten Mal auf. Die Fahrt ging weiter über die Lemgoer Straße zur Ostwestfalenstraße (Herforder Str.) und von dort bis nach Lemgo-Lieme. Dort wurden sie von Polizeibeamten kontrolliert.
Die Fahrzeugführer überholten sich zuvor gegenseitig und andere Fahrzeuge und sollen dabei mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. Durch riskante Überholmanöver, wobei teils drei Fahrzeuge nebeneinander gefahren sein sollen und bei denen auch über die doppelte durchgezogene Linie auf der Ostwestfalenstraßen gefahren sein soll, sollen sie andere Verkehrsteilnehmende – auch im Gegenverkehr – gefährdet haben.
Die Polizei bittet Zeugen und Verkehrsteilnehmende, die durch diese Fahrweise der Fahrzeuge am Samstag zwischen ca. 13:30 – 13:45 Uhr gefährdet wurden, sich telefonisch unter 05231 6090 beim Verkehrskommissariat zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement