Connect with us

Blaulicht

POL-OS: Osnabrück/A33: Vier Personen verletzt bei Auffahrunfall im Südkreuz

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Osnabrück (ots) –

Am Mittwochmorgen befuhr ein 60-jähriger Seatfahrer gegen 07:30 Uhr die A33 in Fahrtrichtung Diepholz. Nach dem Wechsel vom Hauptfahrstreifen auf die Auffahrt zur A30 (Fahrtrichtung Rheine) fuhr der Mann (in der Auffahrt) auf ein im Stauende stehenden Opel auf. Der 60-jährige Fahrer des Seats verletzte sich bei dem Unfall schwer. Seine zwei Mitfahrerinnen und der 51-jährige Fahrer des Opels erlitten leichte Verletzungen. An beiden PKW entstanden Sachschäden. Diese waren zudem nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Im Rahmen der Unfallaufnahme und Abschleppmaßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement