Connect with us

Blaulicht

POL-HX: Pkw-Fahrer zur Vollbremsung genötigt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Höxter (ots) –

Eine Fußgängerin zwang einen Autofahrer zu einer Vollbremsung, nachdem sie sich in den Fahrweg des PKWs gestellt hat.

Der Vorfall ereignete sich in Höxter am Samstag, 26.11.2022, gegen 14:00 Uhr auf Höhe des Jobcenters. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 41-jähriger Mann aus Boffzen die Stummrige Straße Richtung B 64. Nachdem eine bisher unbekannte Fußgängerin die Straße fußläufig bereits überquert hatte, drehte sie sich plötzlich um und stellte sich dem annähernden Auto in den Weg. Der Fahrzeugführer leitete eine Gefahrbremsung ein und kam unmittelbar vor der Frau zum Stehen, so dass glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Mitte 60 Jahre alt, schlanke Figur, weiße kurze Haare, trug blaue Jeans und einen rosafarbenen Mantel.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter fragt nun: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben zu der Fußgängerin machen? Hinweise nimmt die Polizei Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen. /buc

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271/962-1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement