Connect with us

Blaulicht

POL-LG: ++ Lüneburg – Kurze Abwesenheit ausgenutzt – Wohnungseinbruchdiebstahl ++ Bad Bevensen – schwerer Unfall mit Verletzten ++ Lüchow – Verkehrsunfallflucht durch unbekannten Pkw-Fahrer ++

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Lüneburg (ots) –

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen
vom 09.11.2021

Lüneburg

Lüneburg – Kurze Abwesenheit ausgenutzt – Wohnungseinbruchdiebstahl – Zeugenhinweise

Zu einem Einbruchdiebstahl in einem Reihenhaus ist es am Abend des 08.11. zwischen 18:25 Uhr und 21:30 Uhr in der Röntgenstraße gekommen. Die bislang unbekannten Täter gelangten nach ersten Erkenntnissen auf die Gebäuderückseite und dann über eine Terrassentür in das Wohnhaus. Im Objekt wurde unter anderem ein befestigter Tresor entwendet. Alle Räume wurden durch die unbekannten Täter durchsucht. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Advertisement

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Diebstähle aus Pkw – Zeugenhinweise

Zu insgesamt zwei Diebstählen aus Pkw ist es in den vergangenen Tagen (zw. 01.11 und 08.11) im Bereich des Parkplatzes an der Reichenbachstraße gekommen. Hierbei wurde durch die bislang unbekannten Täter eine Tür zum Pkw aufgehebelt und aus dem Inneren unter anderem Bargeld entwendet. Der Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Unfall im Kreisverkehr – Radfahrerin wird leicht verletzt

Zu einem Unfall zwischen einem Pkw Seat und einer Radfahrerin ist es am 08.11.21 gegen 15:30 Uhr im Bereich der Dörnbergstraße gekommen. Die 55-jährige Radfahrerin befand sich vorfahrtsberechtigt im Kreisel und wurde durch eine 42-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Seat übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Radfahrerin leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Dahlenburg – Schwerer Verkehrsunfall auf der B216 – Zusammenstoß zwischen zwei Pkw

Advertisement

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am 08.11.21 gegen 17:35 Uhr im Bereich Dahlenburg auf der B216 gekommen. Eine 81-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw VW beabsichtigte von der B216 nach links in Richtung Dahlenburg abzubiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden 45-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Skoda, welcher auf der B216 in Richtung Dannenberg unterwegs war. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten ins Klinikum verbracht werden. An den Pkw entstand erheblicher Sachschaden von circa 35.000 Euro.

Dahlenburg – mit zu viel Promille von der Fahrbahn abgekommen

Ein 20-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Opel ist am Abend des 08.11.21 im Bereich der B216 (Höhe Dahlenburg) von der Fahrbahn abgekommen und touchierte ein Verkehrszeichen. Der Pkw kam neben der Fahrbahn im Graben zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen war der 20-Jährige erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Es entstand ein Sachschaden von 6000 Euro.

Lüneburg – Diebstahl aus Kellerraum – Zeugenhinweise

Zwischen dem 04.11. und dem 08.11.21 ist es in der Straße Volgershall zu einem Diebstahl aus einem verschlossenen Kellerraum gekommen. Die bislang unbekannten Täter verbogen Metallelemente des Kellerverschlages, um in das Innere zu gelangen. Aus dem Verschlag wurde unter anderem ein Flachbildfernseher entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg – Beim Drogenkauf von der Polizei erwischt

Advertisement

Zu einem Drogenkauf in der Nähe des Liebesgrund-Parkes in Lüneburg kam es am 08.11.21 gegen 16:00 Uhr. Durch eine zivile Fußstreife der Polizei Lüneburg konnte ein Drogengeschäft beobachtet werden. Ein 17-jähriger Beschuldigter leistete während einer anschließenden Durchsuchung nach Betäubungsmitteln Widerstand und schubste die eingesetzten Polizeibeamten. Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Lüneburg – Diebstahl eines geparkten Pkw

Zum Diebstahl eines Pkw Golf ist es in der Nacht vom 08.11. auf den 09.11.21 in der Scharnhorststraße gekommen. Bisher unbekannte Täter entwendeten den auf Höhe des Gebäudes 8 der Leuphana Universität geparkten Pkw Golf der Geschädigten. Der Pkw parkte innerhalb des Halteverbotes des dortigen Taxistandes.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, 04131-8306-2215, entgegen.

Uelzen

Uelzen – Bedrohung endet in der Zelle

Ein 58-jähriger Uelzener bedrohte am 08.11.21 gegen 16:20 Uhr im Bereich der Hochgraefestraße seinen Nachbarn. Der 58-Jährige drohte diesem unter anderem mit Gewaltanwendung. Außerdem beschädigte er die Wohnungstür des Nachbarn. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Verursacher in Gewahrsam genommen.

Advertisement

Uelzen – Bereits im Supermarkt aufgegessen

Ein 20-Jähriger machte es sich am Morgen des 08.11.21 in einem Supermarkt in der St.-Viti-Straße gemütlich. Der 20-Jährige trinkt und isst in dem Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Dies wurde durch Mitarbeiter beobachtet und der Verursacher am Verlassen des Geschäftes gehindert. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Ladendiebstahls.

Uelzen – Während des Einkaufes bestohlen

Zu einem Diebstahl aus einem Rucksack ist es am 08.11.21 gegen 14:00 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Straße Hauenriede gekommen. Der bisher unbekannte Täter entwendete aus dem Rucksack einer 69-jährigen Geschädigten während des Einkaufes Bargeld, eine EC-Karte und ein Mobiltelefon. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren hundert Euro.

Uelzen – Positiver Urintest bestätigt eine Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Abend des 08.11 im Bereich der St.-Viti-Straße kann bei einem 39-jährigen Pkw-Führer eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt werden. Eine Weiterfahrt wurde daher untersagt. Den 39-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Wrestedt – Rollerfahrt endet auf der Dienststelle

Advertisement

Ein 55-jähriger Wrestedter führte in der Mittagszeit des 08.11.21 einen Roller im Bereich der Bahnhofstraße, obwohl er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Im Rahmen einer Kontrolle konnte durch die Polizei ein Atemalkoholwert von mehr als 1,2 Promille festgestellt werden. Der 55-Jährige musste aus diesem Grund eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Bienenbüttel – Streitigkeiten am Bahnhof eskalieren

Durch Passanten wird am Morgen des 09.11. eine Schlägerei im Bereich des Bahnhofes in Bienenbüttel mitgeteilt. Durch die vor Ort eintreffende Polizei können zwei amtsbekannte Männer festgestellt werden. Ein 35-Jähriger soll im Zuge eines Konfliktes einen 18-Jährigen unter anderem mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dieser wurde leicht verletzt. Durch die beiden Beteiligten wurden gegenüber der vor Ort befindlichen Polizei unterschiedliche Angaben zum Tathergang gemacht.

Bad Bodenteich – Einbruch in Oberschule – Zeugenhinweise

Am 08.11. in der Zeit zwischen 17:00 und 18:00 Uhr soll es im Bereich der Oberschule Bad Bodenteich, Kiebitzberg 14, zu einem Einbruchdiebstahl gekommen sein. Durch den Hausmeister wurde mitgeteilt, dass mehrere Räume im Gebäude verwüstet wurden. Die unbekannten Täter kamen nach ersten Erkenntnissen über das Dach in die Schule und entwendeten mehrere Gegenstände aus Klassenräumen. Zudem wurden diverse Fenster im Gebäude beschmiert. Der Schaden wird auf circa 2000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Bodenteich, Tel. 05824-965980, entgegen.

Uelzen – Sachbeschädigung durch Farbschmiererei – Zeugenhinweise

Advertisement

In der Nacht vom 08.11. auf den 09.11.21 ist es im Bereich der St.-Viti-Straße zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Durch unbekannte Täter wurden Hauswände mit Farbe beschmiert und dadurch beschädigt.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-9300, entgegen.

Bad Bevensen – schwerer Unfall mit Verletzten – Pkw gegen Trecker

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 09.11. gegen 12:15 Uhr im Bereich der Kreisstraße 22 (Klein Bünstorfer Straße). Nach ersten Erkenntnissen geriet der 86-jährige Fahrzeugführer eines Pkw Audi aufgrund eines Schwächeanfalls nach links in den Gegenverkehr. Hier touchierte er einen entgegenkommenden Trecker. Der 86-jährige Fahrer und seine 87-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 44-jährige Treckerfahrer blieb unverletzt. Auf der Kreisstraße kam es aufgrund des Verkehrsunfalls zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Lüchow-Dannenberg

Tobringen – Hydraulische Palettengabel eines Radladers entwendet – Zeugenhinweise

Zwischen dem 05.11. und 08.11.21 wurde im Bereich Tobringen von einer Baustelle an der B493 die hydraulische Palettengabel eines Radladers von einem aktuell unbekannten Täter entwendet. Der Schaden beläuft sich auf über 3000 Euro.

Advertisement

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, entgegen.

Clenze – Mountainbike vom Kirchvorplatz entwendet – Zeugenhinweise

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde ein auf dem Kirchvorplatz in der Kirchstraße abgestelltes Mountainbike der Marke Conway entwendet. Das Fahrrad ist mattschwarz mit orangefarbenen Schriftzug. Der Diebstahl ereignete sich am Samstag. 06.11.21, zwischen 09:00 Uhr und 14:30 Uhr. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-976400, entgegen.

Lübbow – Drogen am Steuer aufgedeckt

Durch einen freiwilligen Urintest eines 28-Jährigen konnte durch die Polizei Lüchow eine Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss aufgedeckt werden. Der 28-Jährige fuhr mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 248 im Bereich Lübbow und wurde dort durch die Polizei kontrolliert. Auf den positiven Urintest folgte eine Blutentnahme.

Lüchow – Auffahrunfall mit leichtverletzten Fahrzeugführern

Advertisement

Am Morgen des 08.11.21 kam es im Bereich der Salzwedeler Straße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Die 76-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Mercedes übersah den an einer Ampel wartenden 54-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Peugeot. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin des Pkw Mercedes und der 85-jährige Beifahrer des Pkw Peugeot leicht verletzt. Die Schadenshöhe wurde auf 4000 Euro geschätzt.

Lüchow – Verkehrsunfallflucht durch unbekannten Pkw-Fahrer – Zeugenhinweise

Zu einer Verkehrsunfallflucht in der Jeetzeler Straße ist es am Morgen des 09.11 gegen 05:00 Uhr gekommen. Der aktuell unbekannte Führer eines Pkw (Limousine) befuhr die Jeetzeler Straße in Richtung Lüchower Innenstadt. Dieser überholte einen in gleiche Richtung fahrenden 58-jährigen Rollerfahrer ungefähr in Höhe der DRK-Rettungswache. Der Pkw-Fahrer fuhr so dicht an dem Rollerfahrer vorbei, dass dieser nach rechts ausweichen musste, gegen den Bordstein geriet und stürzte. Der Rollerfahrer wurde hierbei leicht verletzt und der Roller beschädigt. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort.

Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-1220, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Julia Westerhoff
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Advertisement