Connect with us

Blaulicht

POL-F: 221130 – 1376 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Taschendiebe unterwegs – Zivilfahnder nehmen vier junge Männer fest

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Frankfurt (ots) –

(di) Gestern (29. November 2022) kam es innerhalb weniger Stunden zu zwei Taschendiebstählen im Bereich des Hauptbahnhofs. Die Diebe hatten es auf Smartphones abgesehen. In beiden Fällen nahmen Zivilfahnder die Täter fest.

Zunächst beobachteten Zivilbeamte gegen 12:30 Uhr zwei junge Männer dabei, wie sie im Kaisersack ein Handy begutachteten und die Hülle desselbigen mitsamt einem Ausweis und Visitenkarten entsorgten. Bei der Kontrolle der beiden jungen Männer im Alter von jeweils 19 Jahren und der Überprüfung des Handys wurde festgestellt, dass dieses gestohlen war. Die Tat fand zuvor im Hauptbahnhof statt, wo eine 55-Jährige Opfer der Diebe wurde.

In einem zweiten Fall beobachteten die Zivilfahnder ein weiteres Diebes-Duo auf frischer Tat. Die beiden Täter im Alter von 20 und 16 Jahren gingen arbeitsteilig vor, als sie sich gegen 15:10 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs von zwei Seiten dem 46-jährigen Geschädigten näherten. Im Vorbeigehen zog einer der Täter dem Geschädigten das Handy unbemerkt aus der Jackentasche und übergab dies unmittelbar an den zweiten Täter. Noch bevor sich die beiden entfernen konnten, nahmen sie die Zivilbeamten fest.

In beiden Fällen konnte das Diebesgut den glücklichen Geschädigten unmittelbar zurückgegeben werden. Die insgesamt vier Täter wurden nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Taschendiebstahls.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen