Connect with us

Blaulicht

POL-HG: Wohnungseinbrüche +++ Betrug zum Nachteil älterer Menschen +++ Hochwertige Pedelecs entwendet +++ Sachbeschädigung an Pkw +++ Unfallflucht

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

1. Zwei Wohnungseinbrüche im Hochtaunus,
Königstein, In der Braubach,
Dienstag, den 29.11.2022, zwischen 06:50 Uhr und 19:05 Uhr,

Friedrichsdorf, Waldring,

Dienstag, den 29.11.2022, zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr,

(kl)Am Dienstag, im Laufe des Tages, brachen bislang unbekannte Täter im Hochtaunuskreis in Einfamilienhäuser ein und machten Beute von rund 1.500 Euro.
Im Zeitraum von 06:50 Uhr bis 19:00 Uhr betraten die Einbrecher in Königstein in der Straße „In der Braubach“ auf bislang ungeklärte Art und Weise das umfriedete Grundstück eines Wohnhauses. Ebenso ungeklärt ist, wie sie anschließend in das Haus gelangten. Bei einer Absuche sämtlicher Räumlichkeiten stahlen die Diebe Bargeld in fremder Währung und Schmuck im Wert von
circa 500 Euro.
In Friedrichsdorf im Waldring gelangten in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr unbekannte Diebe auf noch nicht geklärter Art und Weise auf das umfriedete Grundstück eines Einfamilienhauses. Dort brachen sie einen Teil des heruntergelassenen Rollladens heraus und konnten das dahinter befindliche Fenster aufhebeln. Die Räumlichkeiten wurden alle auf- und abgesucht. Im Keller wurden die Diebe fündig und entwendeten den dort stehenden Safe, in welchem sich Schriftstücke befanden. Das Wertgelass hat einen Wert von circa 1.000 Euro. Durch das Beschädigen des Rollladens und Hebeln am Fenster entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

Advertisement

2. WhatsApp Betrug und Schockanruf,

Bad Homburg und Königstein,
zwischen Montag, den 28.11.2022, 20:30 Uhr und Dienstag, den 29.11.2022, 18:30 Uhr

(kl) Unbekannte Betrüger haben seit Montagabend wieder ältere Menschen im Hochtaunuskreis im Visier.
In Bad Homburg wurde am Montagabend um 20:30 Uhr eine 62-jährige Seniorin auf WhatsApp durch Betrüger angeschrieben. Nach altbekannter Masche gaukelten sie der Dame vor ein Familienmitglied zu sein, welcher sein Handy und somit auch die bekannte Rufnummer verloren habe. Des Weiteren sei man in finanzielle Schieflage geraten und benötige monetäre Unterstützung. Die Seniorin glaubte dem Schreiber und überwies insgesamt rund 2.500 Euro.
Einen schockierenden Anruf erhielt eine 72-jährige Seniorin aus Königstein. Am Dienstag, 10:45 Uhr wurde sie von einer bitterlich weinenden Frau angerufen. Da die Frau nur am Weinen war, wurde das Gespräch durch einen angeblichen Polizeibeamten weitergeführt. Dieser gab gegenüber der Königsteinerin an, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe bei dem eine Person gestorben sei. Um eine Haft zu verhindern, müsse eine Kaution hinterlegt werden. Die erschrockene 72-Jährige glaubte dies zunächst und vertraute sich einer Bekannten an. Des Weiteren rief sie ihre „richtige Tochter“ an. Von dieser erhielt sie die Information, dass sie keinen Unfall gehabt habe und alles in Ordnung sei. Es kam zu keinen weiteren Anrufversuchen.
Die Polizei rät in diesen Fällen, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder einer Mail eine Überweisung zu tätigen oder an unbekannte Personen Geld zu übergeben. Sollten sich angebliche Familienangehörige in einer misslichen Lage befinden und daher um Geld bitten, klären Sie dies innerhalb der Familie ab oder bestehen Sie auf eine persönliche Übergabe des Geldes an eine bekannte Person.
Sprechen Sie mit ihren Angehörigen über die betrügerischen Maschen, um diese zu sensibilisieren.

3. Hochwertige Pedelec´s entwendet,

Oberursel, Troppauer Straße,
Samstag, den 26.11.2022, zwischen 00:00 Uhr und 10:00 Uhr

(kl)Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Samstag in Oberursel zwei hochwertige Fahrräder.
Die Diebe betraten im Zeitraum von 00:00 Uhr bis 10:00 Uhr das umfriedete Grundstück in der Troppauer Straße und hebelten eine Garagentür auf. Aus dem Inneren stahlen sie zwei Pedelec´s der Marke Cube Stereo Hybrid 140 im Gesamtwert von circa 7.000 Euro. Anschließend entfernten sich die Ganoven mit den Velos in unbekannte Richtung. Der Sachschaden an der Garagentür beträgt circa 70 Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

Advertisement

4. Pkw zerkratzt,

Friedrichsdorf, Rohrwiesenstraße,
zwischen Sonntag, den 27.11.2022, 22:00 Uhr und
Sontag, den 28.11.2022, 18:10 Uhr

(kl)In Friedrichsdorf wurde zwischen Sonntagabend und Montagabend ein schwarzer Audi mutwillig beschädigt.
Der in der Rohrwiesenstraße ordnungsgemäß geparkte Pkw wurde in der Zeit zwischen Sonntag, 22:00 Uhr und Montag, 18:30 Uhr, durch unbekannte Täter an der Fahrertür mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Ermittlungen zufolge ist bei dem Spurenbild von einer absichtlich herbeigeführten Sachbeschädigung auszugehen.
An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

5. Nach Unfall abgehauen,

Bad Homburg, Schöne Aussicht
Dienstag, den 29.11.2022, zwischen 13:15 Uhr – 14:57 Uhr

(kl) Am Dienstagnachmittag wurde in Bad Homburg ein geparkter Golf erheblich beschädigt.
Im Zeitraum von 13:15 Uhr bis 15:00 Uhr stellte eine 59-jährige Frau aus Kronberg ihren Pkw in einem Parkhaus in der Straße „Schöne Aussicht“ ab. Während dieser Zeit stieß ein unbekannter Unfallverursacher bei einem Parkvorgang gegen den Golf und verursachte einen Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Anschließend entfernte sich der Fahrer/ die Fahrerin von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter zu genügen.

Advertisement

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement