Connect with us

Blaulicht

POL-DO: Folgemeldung: Schwerer Unfall auf der A 1 – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 1330

Wie unter der Lfd. Nr.: 1329 berichtet, ereignete sich am frühen Freitagabend (2. Dezember) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen.
Die Richtungsfahrbahn ist nach wie vor voll gesperrt. Der Verkehr wird ab- und umgeleitet.

Laut erster Erkenntnisse sind insgesamt zwei Pkw und Lkw an dem Unfall beteiligt. Zwei Personen wurden in ihrem Fahrzeug, das unter einen Sattelauflieger geschoben wurde, eingeklemmt.
Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Eine Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.
Drei weitere Unfallbeteiligte wurden mindestens leicht verletzt.

Die Unfallaufnahme dauert an.

Weiterhin werden ortskundige Verkehrsteilnehmer gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Advertisement

Siehe auch:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/5385692

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1025
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement