Connect with us

Blaulicht

POL-VER: Diebstahl in Discounter ++ Gerätehaus aufgebrochen ++ Scheibe an Pkw eingeschlagen ++ Beim Überholen kollidiert ++ Kontrollen auf der Autobahn ++

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Landkreis Verden (ots) –

Diebstahl in Discounter

Achim. Diebinnen gingen ersten Informationen zufolge am Montagnachmittag in einem Discounter im Fritz-Lieken-Eck besonders dreist vor. Demnach soll eine unbekannte Frau eine 49-Jährige im Geschäft in ein Gespräch verwickelt haben, während eine weiteren Täterin die Handtasche der 49-Jährigen von den Tragehenkeln abschnitt und beide Täterinnen schließlich unerkannt flüchteten. Eine der Frauen wird als etwa 160cm groß und mit athletischer Statur beschrieben. Sie soll eine dunkle Jacke und goldenen Schmuck getragen haben. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise auf die beiden unbekannten Frauen gebeten.

Gerätehaus aufgebrochen

Verden. Zwischen Freitag und Montag brachen unbekannte Täter ein Gerätehaus einer Schule im Lönsweg auf und flüchteten anschließend. Ob sie etwas gestohlen haben, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird im dreistelligen Bereich geschätzt. Die Polizei Verden bittet mögliche Zeugen unter 04231/8060 um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen in der Nähe.

Scheibe an Pkw eingeschlagen

Advertisement

Ottersberg. Bislang unbekannte Täter schlugen am Montagvormittag ein Scheibe eines Ford ein, der am Fahrbahnrand im Alten Weg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten sie, ohne etwas aus dem Innenraum zu stehlen. Der Sachschaden wird mit rund 400 Euro beziffert. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

Pkw übersehen

Oyten/A1. Ein 63-jähriger Fahrer eines LKW kollidierte am Montagmittag auf der A1 in Höhe Oyten mit einem Mercedes eines 48-Jährigen. Nach ersten Erkenntnissen war der 63-Jährige plötzlich auf den Fahrstreifen des 48-Jährigen gewechselt, der nicht mehr ausweichen konnte. Der LKW kollidierte mit einer Betonleitwand. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird mit rund 11.000 Euro beziffert. Der 48-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Unfall im Berliner Ring

Verden. Am Montagabend kam es im Berliner Ring zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem eine 19-Jährige sich leicht verletzte und von Rettungskräften zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Eine 23-Jährige wollte nach ersten Informationen mit ihrem Renault nach links in die Borsteler Dorfstraße abbiegen und übersah dabei offenbar die entgegenkommende 19-Jährige in einem weiteren Renault. Der Sachschaden liegt bei rund 8.000 Euro. Durch den Unfall kam es zu zeitweisen Verkehrsbehinderungen.

Beim Überholen kollidiert

Oyten. Ein 30-jähriger Fahrer eines Toyota scherte nach ersten Informationen am Montagabend auf der A1 in Höhe Oyten zum Überholen eines LKW aus und übersah dabei einen Mercedes eines 30-Jährigen, der den LKW bereits überholte. Bei dem folgenden Aufprall verletzten sich drei Insassen des Toyota zumindest leicht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird mit rund 19.000 Euro beziffert.

Advertisement

Kontrollen auf der Autobahn

Langwedel. Bereits am vergangenen Freitag kontrollierten Beamt/-innen der Autobahnpolizei Langwedel mit Unterstützung mehrere Beamt/-innen der Bereitschaftspolizei aus Hannover Verkehrsteilnehmende entlang des Zuständigkeitsgebietes der Autobahn 1 und 27.
Auf diesem Wege wurden Kontrollen hinsichtlich der Einhaltung der Sozialvorschriften, Sicherung der Ladung, technischer Zustand, Abstandmessungen bis hin zu Ablenkung durch Mobiltelefone durchgeführt. Auffallend war eine Überladung eines Kleintransporters mit einer Überladung um 41 %. Die Beamtinnen und Beamten hatten festgestellt, dass der Fahrer 1460 Kilogramm zu viel geladen hatte. In diesem Fall musste die Weiterfahrt untersagt und eine Vermögenabschöpfung angeregt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

www.instagram.com/polizei.verden.osterholz

www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Advertisement