Connect with us

Blaulicht

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Tötungsdelikt in Brake +++ Tatverdächtiger und eine weitere Person schwer verletzt

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Delmenhorst (ots) –

Am Freitag, 10. Dezember 2021, wurden der Polizei gegen 18:00 Uhr lautstarke Schreie in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Brake gemeldet. Vor Ort konnten die Beamten eine offenbar durch Messerstiche verletzte, 25-jährige Frau aus Brake antreffen. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht.

Ein 33-jähriger Mann aus Brake, welcher verdächtig ist, der Frau die Verletzungen zugefügt zu haben, isolierte sich in einer Wohnung im besagten Mehrfamilienhaus. Eingesetzte Spezialkräfte konnten den Mann wenig später vorläufig festnehmen und fanden dabei in der Wohnung den Leichnam einer 26-jährigen Frau aus dem Landkreis Leer auf.

Rettungskräfte brachten den Tatverdächtigen wegen seiner erheblichen Verletzungen, die er sich mutmaßlich selber zugefügt hatte, in polizeilicher Begleitung in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat umfassende Ermittlungen aufgenommen. Hintergründe und mögliche Zusammenhänge der Taten sind zurzeit unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Obduktion des Leichnams steht aus.

Rückfragen bitte an:

Advertisement

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen