Connect with us

Blaulicht

POL-Pforzheim: Campingbus verunglückt auf der Autobahn bei der Klosterwegbrücke

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Enzkreis (ots) –

Am Samstag Morgen, gg. 08.00 Uhr, erreichten die Polizei mehrere Notrufe. Verkehrsteilnehmer meldeten einen Kleintransporter, der sich in Höhe Nöttingen überschlagen haben soll. Die Polizei konnte folgenden Unfallhergang rekonstruieren. Ein 26jähriger Mann war mit seinem Citroen, Spacetourer, auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs. Aus Unachtsamkeit kam der Fahrer mit seinem Camper in einer Linkskurve nach rechts in den Grünstreifen. Dort durchfuhr das Fahrzeug einen breiten Regenablaufgraben und stieß letztlich gegen ein Steinhindernis. Hierdurch wurde das Heck in die Luft katapultiert, das Fahrzeug drehte sich 90 Grad nach links und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Der Fahrer erlitt leichtere Blessuren und wurde zur Beobachtung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der Camper wurde total beschädigt und musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 EURO beziffert. Die Feuerwehr Pforzheim war mit einem Fahrzeug vor Ort. Da sich die Unfallstelle in einem Wasserschutzgebiet befand, wurde vorsorglich das Umweltamt verständigt. Es kam lediglich zu einer geringen Verunreinigung des Bodens. Zu einer nennenswerten Staubildung kam es nicht, da nur der rechte von drei Fahrstreifen gesperrt werden musste. Das Autobahnpolizeirevier übernahm die Unfallaufnahme.

Harald Huber

Führungs- und Lagezentrum
Polizeipräsidium Pforzheim

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen