Connect with us

Blaulicht

POL-MFR: (1685) Flüchtlinge in Sattelzug aufgefunden

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Nürnberg (ots) –

Am Samstagnachmittag (11.12.2021) wurden vier Flüchtlinge aus Afghanistan und Indien im Auflieger eines Sattelzuges aufgefunden.

Der Lkw-Fahrer hatte um 16:30 Uhr beim Abstellen seines Lastwagens am Pferdemarkt Klopfgeräusche aus dem Auflieger vernommen. Eine verständigte Polizeistreife öffnete den Laderaum und stellte vier Flüchtlinge fest, die angaben, aus Afghanistan und Indien zu stammen.

Alle vier hatten keine Ausweisdokumente dabei und ein junger Mann soll nach dessen Aussage erst 16 Jahre alt sein. Er wurde nach erfolgter Sachbehandlung und medizinischer Begutachtung in eine Jugendschutzstelle gebracht. Die drei Erwachsenen wurden an die Zentrale Aufnahmeeinrichtung in Zirndorf überstellt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Sachverhalts übernommen.

Erstellt durch: Rainer Seebauer

Advertisement

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Advertisement

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen