Connect with us

Blaulicht

POL-CE: Eschede – Nach Baumunfall aus brennendem Fahrzeug gerettet

Symbolbild Polizei (Quelle: Pixabay)

Celle (ots) –

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Sonntagnachmittag (12.12.2021) gegen 16.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 191. Eine 79 Jahre alte Frau aus Nordrhein-Westfalen fuhr mit ihrem PKW in Richtung Eschede, als sie plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam, einen begrünten Straßengraben durchfuhr und nach 40 Metern frontal gegen einen Baum prallte.
Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Zum Glück wurde die schwer verletzte Fahrzeugführerin durch einen couragierten Zeugen aus dem Auto geborgen, bevor der Wagen komplett in Flammen aufging. Die 79-Jährige kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.
Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße voll gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Externer Link: Original-Beitrag anzeigen

Advertisement